|     © 2017   |      AE911Truth.CH

PHYSIK  BEWEIST  SPRENGUNG

25 wichtige Kritikpunkte an den WTC-Berichten von NIST



24. Die Traglast der Säulen wurden für den schlimmsten Fall berechnet,

nicht für die tatsächliche Betriebstraglast   



Technische Stellungnahme: NIST berechnet das Nennlast/Bruchlast-Verhältnis (DCR, welches reziprok zum Sicherheitsfaktor ist) der Säulen des Turmes für die Lastannahme im schlimmsten Fall (worst-case), statt für die tatsächliche Last "im Betrieb". Als Ergebnis wird der Leser mit dem Eindruck zurückgelassen, dass die Säulen des Turmes weniger stabil waren im Verhältnis zu der Last, die sie trugen, als sie in Wirklichkeit waren. Eine Fehleranalyse verwendet normalerweise die tatsächliche "Betriebslast" und berechnet daraus das tatsächliche DCR, oder den Sicherheitsfaktor während des Versagens.


- Weiter zu Punkt 25


Verweise:




http://femr2.ucoz.com/photo/core_data/10


http://www.journalof911studies.com/volume/200703/GUrich/MassAndPeWtc.pdf


https://www.youtube.com/watch?v=nC0eQ3_FUs0