|     © 2017   |      AE911Truth.CH

PHYSIK  BEWEIST  SPRENGUNG

25 wichtige Kritikpunkte an den WTC-Berichten von NIST



14. Unterlassung bei der Einhaltung der Standards

des Branduntersuchungs-Protokolls NFPA 921




Technische Stellungnahme:  NIST und FEMA befolgten nicht das übliche Vorgehen bei Untersuchungen von Bränden und Explosionen. Dieses wird durch den Untersuchungs-Standard der Nationalen Feuerschutz-Gesellschaft (National Fire Protection Association) NFPA 921 abgedeckt (Guide for Fire and Explosion Investigation). Dort ist deutlich festgelegt, dass die Untersuchung auf Sprengstoffrückstände und Brandbeschleuniger das übliche Vorgehen bei Brand- und Explosionsuntersuchungen ist. NFPA 921 legt auch fest, dass wenn etwas davon nicht getestet wurde, dann eine Begründung erfolgen sollte, warum diese nicht geprüft wurden.

NIST ist zumeist verantwortlich für die bereitgestellten Informationen, nach denen die NFPA Standards verfasst werden. Warum wurde der NFPA Standard in diesem Fall nicht befolgt? NIST hat auf diese Frage öffentlich keine Antwort gegeben.

- Weiter zu Punkt 15


Verweise:



https://www.youtube.com/watch?v=Q5pydjc9aSU