|     © 2017   |      AE911Truth.CH

PHYSIK  BEWEIST  SPRENGUNG

Die Dogwood Elementary School


Am 7. November 2000 brach ein Feuer in der Dogwood Elementary School in Reston, Virginia, aus.

Der Brand, von dem angenommen wird, dass er von einem elektrischen Kurzschluss verursacht wurde, brachte viele Teile des Gebäudes aus Stahl dazu, nach einer halben Stunde Brand einzustürzen.
















Dieser Fall ist ein anderer Favorit der Kritiker, weil er eine Stahlkonstruktion zeigt, die aufgrund von Bränden in relativ kurzer Zeit einstürzt. Jedoch gibt es verschiedene Punkte bei diesem Gebäude, welche in Erwägung gezogen werden sollten.


Die Untersuchung, die durch die U.S. Fire Administration [24] ausgeführt wurde, gab eine Anzahl von Schlüsselpunkten an, die zu der Schwere der Brände und dem Einsturz beitrugen. Einer der Hauptpunkte des Berichtes wies darauf hin, dass das Gebäude nicht den gültigen Richtlinien des Brandschutzes unterlag:

"Dogwood Elementary School, wie auch andere Schulen mit ähnlicher Bauweise in Fairfeay County, war nicht den gültigen Vorschriften unterworfen, seit sie im Jahr 1974 gebaut wurde."


Andere Punkte, die der Bericht enthielt:


[Sprinkler]

"Als Dogwood Elementary School gebaut wurde, war der Nutzen von Sprinkleranlagen in Schulen noch nicht voll erkannt. Darüber hinaus waren die Kosten und Ausgaben noch zu hoch, um sie in die Tat umzusetzen. Als die Vorschriften erlassen wurden, die die Installation von Sprinklern vorsahen, wurde Dogwood nicht dazu angehalten, die Sprinkler nachzurüsten, um den Vorschriften zu entsprechen. Während Sprinkler die Brände nicht hätten verhindern können, hätten sie sicherlich die Zerstörung, die sie verursachten, minimieren können. Zusätzlich hätte die Aktivierung von Sprinklerköpfen die Information darüber weitergegeben, dass es überhaupt einen Brand in Dogwood gab."


[Brandschutzwände]

"Zu der Grösse des Brandes in der Dogwood Elementary Schule trug weiter das Fehlen von Brandschutzwänden oder Brandstoppern bei. Wie zuvor bemerkt, war die Schule wesentlich ein grosser, offener Raum mit einer hohen Brandladung und einer grossen Oberfläche an Brennmaterialien, viele von ihnen waren hohe BTU-erzeugende Treibstoffe [british thermal unit]. Es standen über 1.1 Millionen Kubikfeet an Luft zur Verfügung, um die Brände zu nähren - noch mehr als wenn ein Fenster offen gewesen oder das Dach eingestürzt wäre. Brandschutzwände hätte das schnelle Anwachsen und die Ausbreitung der Brände auf kleinere Räume der Schule begrenzen können."


Da dies noch ein weiteres Beispiel eines einstöckigen Gebäudes war, das bei weitem mehr als unzureichend im Vergleich zu den Gebäuden des WTC gebaut wurde, können wir den Schluss ziehen, dass es auch hier ungerechtfertigt ist, diesen Bau mit den Twin Towers oder Gebäude 7 zu vergleichen.



Weiter zum Gebäude der Architekturfakultät in Delft


Anmerkung:


[24] $12 Million Dollar Fire at Dogwood Elementary School Reston, Virginia, http://www.usfa.dhs.gov/downloads/pdf/publications/tr-135.pdf