|     © 2017   |      AE911Truth.CH

PHYSIK  BEWEIST  SPRENGUNG

25 wichtige Kritikpunkte an den WTC-Berichten von NIST



10. Beteiligung an der Nichtaufbewahrung von Stahl



Technische Stellungnahme: In ihrem ursprünglichen Entwurf zum Bericht über den Einsturz der drei WTC-Gebäude behauptet NIST, dass kein Stahl vom WTC 7 für eine Untersuchung geborgen wurde.

Dies ist befremdlich, wenn man in Betracht zieht, dass das WTC 7 in der Geschichte das erste Hochhaus in Stahlrahmenbauweise gewesen wäre, welches anscheinend aufgrund eines Brandes gänzlich eingestürzt wäre.


Bedenklich ist, dass NIST die Tatsache in seinem Abschlussbericht über das WTC 7 im November 2008 erwähnt, dass kein Stahl vom WTC 7 für die Untersuchung aufbewahrt wurde.


Dies ist verwirrend, weil wir wissen, dass Dr. John Gross bereits im Oktober 2001 schon daran beteiligt war, Stahlteile auszusuchen, damit diese für die Untersuchung von NIST über den Einsturz aller drei Gebäude

aufbewahrt würden.

- Weiter zu Punkt 11

Verweise:

            http://web.archive.org/web/20060221020101/wtc.nist.gov/pubs/NISTNCSTAR1- 3DDraft.pdf