|     © 2017   |      AE911Truth.CH

PHYSIK  BEWEIST  SPRENGUNG

25 wichtige Kritikpunkte an den WTC-Berichten von NIST



25. Beobachtung von geschmolzenem Metall, welches aus einer Ecke

des WTC 2 läuft, bleibt ungelöst



Technische Stellungnahme: NIST hat nicht angemessen das gelb-orange leuchtende geschmolzene Metall erklärt, welches beobachtet wurde, wie es aus der nordöstlichen Ecke des 78. Stockwerks des WTC 2 floss, kurz bevor dieser zusammenstürzte.

In einem Artikel zu den häufigen Fragen (FAQ) behauptete NIST, dass es sich um Aluminium handeln könnte. Als ihnen jedoch erklärt wurde, dass Aluminium in einer silbrigen Farbe leuchtet, gaben sie vor, dass das Aluminium sich mit organischen Stoffen gemischt haben könnte, was die gelb-orange Glut erzeugte.

Als Physikprofesser Dr. Steven Jones ein Experiment durchführte, bei dem er organische Stoffe dem geschmolzenen Aluminium beifügte, haben sich diese nicht verbunden. Die organischen Stoffe trieben durchweg an die Oberfläche, unabhängig davon wie sorgfältig sie in das geschmolzene Aluminium gemischt wurden. Die Bedeutung liegt hier darin, dass die Maximaltemperaturen, welche bei der Verbrennung von Kohlenwasserstoffen (Kerosin oder Bürobrände) erreicht werden können, zwischen 315° und 982° C liegen, jedenfalls weit unterhalb der 1510° C Schmelztemperatur von Stahl oder Eisen (welches wirklich gelb-orange im geschmolzenen Zustand leuchtet).

Weitere chemische Tests von Dr. Jones an Stichproben der erstarrten Schlackestücke aus ehemals geschmolzenem Metall vom Gelände des WTC stellten heraus, dass es sich in der Tat um geschmolzenes Eisen handelte - und dass dieses Eisen den chemischen Nachweis von Thermit in sich trägt. Thermit ist ein Brandstoff, der dazu verwendet wird, durch Stahl zu schneiden, wie ein heisses Messer durch Butter - besonders wenn er in einer patentierten Schneid-Ladung verwendet wird, welche dazu entwickelt wurde, um flüssiges geschmolzenes Eisen in nur Millisekunden auszuwerfen, wie es in den Texten unten zu den patentierten "cutter charge device", welche unten aufgeführt sind, beschrieben wird.


US-Patent US6183569 B1








Auf diesen Sachverhalt hat es von NIST keine weitere Antwort gegeben.


Verweise:


https://www.youtube.com/watch?v=LivXaOguXRA


http://www.nist.gov/el/disasterstudies/wtc/faqs_wtctowers.cfm