|     © 2017   |      AE911Truth.CH

PHYSIK  BEWEIST  SPRENGUNG

Zu einigen Positionen und Forschungsergebnissen gibt es häufige Fragen, diese sind in Kürze hier unten aufgeführt.


Zum Kontext von 9/11 und dem Verständnis von „False Flag Operationen“ und den „Staatsverbrechen gegen die Demokratie“ (vgl. Peter Dale Scott und Lance deHaven-Smith u.a. in den Beiträgen zu Psychologie) sehen Sie bitte weiter auf folgender Seite u.a. den Beitrag von Dr. Daniele Ganser zur „Rolle der Medien bei der Vermittlung von Feindbildern“ in Tübingen …


Im Kontext der Angriffe auf das WTC stehen die anderen Fragen zu 9/11 hinsichtlich des Versagens der Luftabwehr, des Pentagons etc., dazu wird u.a. von Dr. David Ray Griffin die Dokumentation von Massimo Mazzucco empfohlen.



Häufige Fragen (FAQ - frequently asked questions)

Hinter den kurzen Antworten finden Sie Verweise zumeist auf englischsprachige Seiten,

soweit möglich geben wir auch Verweise auf Übersetzungen


#1: Wer zerstörte die Twin Towers und Gebäude 7 und warum?

Wir wissen nicht, wer die Täter dieses Verbrechens sind. Die Schuldigen zu identifizieren ist der Zweck einer wirklichen strafrechtlichen Ermittlung. Jedoch können wir den überwältigenden Beweis einer Vertuschung dieses Verbrechens erbringen.

Zusätzlich weisen wissenschaftliche forensische Beweise darauf hin, dass nur Personen, die über einen langen Zeitraum Zugang in die hochgesicherten Wolkenkratzer des WTC erlangten und hochentwickeltes Material aus Thermit besorgen konnten, in der Lage waren, die Zerstörung der Zwillingstürme und des Gebäude 7 zu organisieren. Eine ausführlichere Antwort in englischer Sprache finden Sie hier …


#2:  Was ist mit den Flugzeugen, die in die Zwillingstürme krachten?

Hätten sie nicht die Sprengvorrichtungen gestört?

Einige der Sprengvorrichtungen wurden zweifelsohne unterbrochen, aber nicht genügend, um den Rest der Vorrichtungen am ausreichenden Funktionieren zu hindern. Selbst der NIST-Bericht stellt fest, dass der Einsturz des Nordturms auf einer Etage mit ziemlich geringem Schaden am Bauwerk einsetzte. Eine ausführlichere Antwort in englischer Sprache finden Sie hier …


#3: Was ist Ihre Einschätzung zur Hypothese der Laser- und Teilchenstrahlenwaffen (DEW - directed energy weapon)?

Die DEW-Hypothese wird weder durch den forensischen Beweis unterstützt noch kann sie die verfügbaren Beweise erklären, wozu die Mikrokügelchen aus geschmolzenem Eisen gehören, wie sie von USGS und RJ Lee nachgewiesen wurde, und das geschmolzene Metall am Ground Zero sowie das aktive thermitische Material, das im Pulver des WTC entdeckt wurde. Eine ausführlichere Antwort in englischer Sprache finden Sie hier …


#4: Warum waren die Geräusche, die während der Zerstörung der WTC Wolkenkratzer an 9/11 zu hören waren, nicht so laut wie die Explosionen, die in Videos von bekannten Abrisssprengungen zu hören sind?

Viele Explosionsgeräusche wurden tatsächlich am WTC an 9/11 gehört, und ihre andauernde und schnelle Beschaffenheit hat es sehr erschwert, einzelne Explosionen zu vernehmen. Hinzu kommt, dass Schneidbrennladungen aus Thermit, die im Pulver des WTC ermittelt wurden, weniger Lärm verursachen als konventionelle Sprengstoffe. Eine ausführlichere Antwort in englischer Sprache finden Sie hier …


#5: Was verursachte die abgegeschiedenen Auswürfe in Hochgeschwindigkeit aus pulverisiertem Staub und Trümmern aus den Türmen?

Der Videonachweis zeigt, dass diese Auswürfe aus pulverisiertem Gebäudematerialien bestanden, und sie traten an vereinzelten, geometrisch exakten Stellen, in einem entworfenen Muster auf, das Sprengvorrichtungen zugeordnet wird - nicht dem Luftdruck von oben. Zusätzlich waren die Geschwindigkeiten der Auswürfe zu hoch, um durch den Druck der einstürzenden Baustruktur von oben verursacht worden zu sein. Eine ausführlichere Antwort in englischer Sprache finden Sie hier …


#6:  Warum repräsentiert AE911Truth nur einen kleinen Prozentsatz der Architekten und Ingenieure?

Den meisten Architekt/inn/en und Ingenieuren ist nie der wissenschaftliche Beweis einer Abrisssprengung aufgezeigt worden. Darüber hinaus anerkennen die meisten, die sich die Zeit nehmen, um die Beweise zu untersuchen, dass die offizielle Erzählung nicht wahr sein kann. So sind es mehr als 2300 Architekt/inn/en und Ingenieure, die öffentlich die Befunde von AE911Truth unterstützen, gegenüber nur ein paar Dutzend, die öffentlich die NIST WTC-Berichte unterstützt haben. Davon ab, steht der Beweis letztendlich für sich selbst, unabhängig von der Zahl der Expert/inn/en, die sich über ihn bewusst geworden sind. Eine ausführlichere Antwort in englischer Sprache finden Sie hier …


#7: Sind nicht die rot-grauen Chips, die im WTC-Staub identifiziert wurden, nur Grundanstrichfarbe von den Stahlbauteilen des WTC?

Die entscheidenden Bestandteile der Vorstreichfarbe sind nicht in der chemischen Zusammensetzung der rot-grauen Chips vorhanden - und andersherum. Viel wichtiger sind die wissenschaftlichen Tests, die aufgedeckt haben, dass die rot-grauen Chips sich bei 430° C entzünden und dabei geschmolzenes Eisen als Produkt der Reaktion hervorbringen. Dies sind Charakteristiken, die bestätigen, dass es sich dabei um Material aus Thermit und nicht aus Grundanstrichfarbe handelt. Eine ausführlichere Antwort in englischer Sprache finden Sie hier …


#8: Was ist Nanothermit? Könnte es verwendet worden sein, um die WTC-Türme zu zerstören?

Thermit ist eine Mischung eines Metalls mit dem Oxid eines anderen Metalls, das bei der Entzündung Temperaturen erzeugt, die 2200° C bei weitem übersteigen, sicherlich genügend hoch, um Schnitte durch den Baustahl der Zwillingstürme zu ermöglichen. Nanothermit ist eine Variante des Thermit, die mit Nanoteilchen konstruiert wurde, das so zusammengesetzt sein kann, dass es explosiv ist, wodurch sich die zerstörerische Wirkung intensiviert. Rückstände von Thermit und Nanothermit wurden im Pulver des WTC entdeckt, was darauf hinweist, dass sie verwendet wurden, um die Wolkenkratzer des WTC zu zerstören. Eine ausführlichere Antwort in englischer Sprache finden Sie hier …


#9: Wurden die Twin Towers so gebaut, dass sie dem Eindringen von Flugzeugen standhalten?

Ja. Tests mit dem Aufprall von Flugzeugen wurden während des Entwurfs der Zwillingstürme durchgeführt, und sie zeigten auf, dass die Wolkenkratzer einem Zusammenprall einer Boeing 707 standhielten, die über mehr Energie beim Einschlag verfügt als die 767 Maschine, die an 9/11 in die Twin Towers stürzte.

In den darauffolgenden Jahren haben der leitende Bauingenieur des WTC  John Skilling, der WTC-Bauingenieur Leslie Robertson und der WTC-Baumanager Frank Demartini Erklärungen abgegeben, die jene Analyse unterstreichen. Eine ausführlichere Antwort in englischer Sprache finden Sie hier …


#10: Gab Larry Silverstein als Besitzer von WTC 7 zu, dass er die Abrisssprengung des Gebäudes anwies?

Larry Silversteins Aussage “pull it" ist so kryptisch und vage, dass es unmöglich ist, mit Sicherheit zu wissen, auf was er sich dabei bezog. Eindeutiger ist die Aussage „Und sie fällten jene Entscheidung zu sprengen [»to pull«, ziehen], und wir sahen das Gebäude einstürzen.” Dieser letzte Satz zeigtm Kontext ziemlich deutlich, dass Silverstein vom »Ziehen« des Gebäudes sprach, nicht vom Abziehen des Kontingents an Feuerwehrleuten.

Auch versuchte Silverstein gemäss dem Fox News Journalisten Jeffrey Scott Shapiro die Genehmigung zu bekommen, am Nachmittag von 9/11 das Gebäude 7 des WTC abzureissen. Obwohl selbst Silversteins Bemerkungen keine Bedeutung für den wissenschaftlichen Nachweis haben, welcher beweist, dass WTC 7 durch eine Abrisssprengung zerstört wurde, sollte Silverstein dennoch in einer zukünftigen WTC-Untersuchung befragt werden.

Dies vor allem vor dem Hintergrund seiner Aussage, das erste Design-Meeting mit den Planungen für das „neue WTC 7“ habe bereits im April 2000 begonnen, der Bau begann dann  („surely thereafter“) in 2002.


 Eine ausführlichere Antwort in englischer Sprache finden Sie hier …


#11: Beweist die NIST Computer Animation des Einsturzes von WTC 7, dass der Wolkenkratzer durch Brand zum Einsturz kam?

Nein. Die NIST Computer Animation des Einsturzes von WTC 7 ähnelt nicht einmal annähernd den Beobachtungen und der tatsächlichen Videoaufnahme der Zerstörung in drei Hauptrichtungen. Eine wissenschaftlich gültige Erklärung irgendeines Phänomens muss die Hauptbeobachtungen nachweisen. Darüber hinaus stellt eine Computersimulation keine Erklärung dar. Es ist lediglich ein Werkzeug, um zu bestimmen und zu visualisieren, was passiert sein könnte, wenn unterschiedliche Annahmen wahr sind. NIST hat es abgelehnt, die Computerdateneingabe seiner mathematischen Modelle darzulegen. Dies macht es unmöglich, dass jemand ihre Arbeit prüfen kann. Eine ausführlichere Antwort in englischer Sprache finden Sie hier …


#12: Wo sind die 9/11-Whistleblower?

Viele von denen, die den wissenschaftlichen Beweis nicht akzeptieren können, der die offizielle Erzählung vom Einsturz der drei WTC-Türme am 11. September 2001 widerlegt, wenden ein: "Wenn 9/11 eine Operation von Innen war, dann hätte zumindest ein Whistleblower bis jetzt sich gemeldet. Du könntest etwas wie das nicht geheimhalten." Während auf den ersten Blick dieses Argument logisch erscheinen mag, zeigt die nähere Betrachtung, dass es keinen Sinn ergibt.

Da der wissenschaftliche Beweise deutlich gezeigt hat, dass die behördliche Erklärung zur Zerstörung der WTC-Wolkenkratzer nicht wahr sein kann, ist die Theorie, dass die offizielle Erzählung wahr sein muss, weil es "keine 9/11-Whistleblower" gegeben hat, völlig trügerisch. Weiter (in englisch) …


#13: Wer war für die Abrisssprengungen der WTC-Wolkenkratzer verantwortlich?

Wohl erweckt keine Frage um 9/11 mehr intensives Interesse als diese. Eine Untersuchung von 9/11 wird sicherlich nicht vollständig sein, bis wir wissen, wer die Verbrechen ausführte und bis diejenigen vor Gericht gebracht wurden. Ermittler von Tatorten von Verbrechen wissen, dass ein "physikalischer Beweis nicht falsch sein kann; er kann nicht selbst einen falschen Meineid schwören;  er kann nicht vollständig abwesend sein. Nur seine Interpretation kann sich irren." (Paul Kirk, Crime Investigation) weiter (in englisch) …


#14:  Was war das geschmolzene Metall, das zu sehen war, als es aus dem Südturm ausfloss, nur Minuten vor dessen Einsturz - Stahl oder Eisen, oder Aluminium und/oder Blei?

Geht man wie NIST davon aus, dass Bürobrände die Ursache des Einsturzes waren, dann würde Aluminium bei einer Temperatur von 660°C schmelzen können, nur würde es bei Tageslicht silbrig schimmern, anders als die gelb-weisse Farbe des herabfliessenden glühenden Metalls. Hohe Temperaturen, die es auf eine gelb-weisse Farbe bringen, könnten durch Brände nicht erreicht werden, oder es würde sofort wegfliessen, und die ersten Meter in der Luft wiederum silbrig erscheinen. Da sich Aluminium nicht mit organischen Stoffen mischt, und Blei die gleichen Eigenschaften aufweist, können diese ausgeschlossen werden. Fotos von den Aufräumarbeiten zeigen Eisenteile, an denen auch gelb flüssiges Eisen herabtropft. Funde von geschmolzenem Metallen und Eisenkügelchen weisen auf die hohen Temperaturen, die Eisen zum Schmelzen brachten und Wochen nach 9/11 am Ground Zero fortbestanden. Da mit Nanothermit, das am WTC nachgewiesen wurde, die Schmelztemperaturen von Eisen erzeugt werden können, kann das flüssiges Metall ist aufgrund seiner weiss-gelben Farbe als flüssiges Eisen bestimmt und die Brennschneidladung als Ursache angenommen werden.

Eine umfassendere Antwort in deutscher Übersetzung finden Sie hier ...


#15: Verschiedene Autoren behaupten, dass atomare Explosionen die Zerstörung des WTC an 9/11 verursachten oder zu ihr beitrugen. Warum unterstützt AE911Truth nicht diese Behauptung?

Architect & Engineers for 9/11 Truth kennt nicht einen Nachweis, der die Behauptung unterstützt, dass atomare Explosionen am WTC an 9/11 auftraten. AE911Truth pflichtet dieser Behauptung nicht bei, noch unterstützten sie irgendwelche Theorien, die darauf beruhen, noch verweisen sie auf Webseiten oder Veröffentlichungen, in denen solche Theorien verbreitet werden.

Die Gründe werden hier näher aufgezeigt...