|     © 2017   |      AE911Truth.CH

PHYSIK  BEWEIST  SPRENGUNG


Schlussfolgerung



Vor dem Hintergrund von allem, was wir angesehen haben, erscheint der Vergleich von zahlreichen Stahlrahmenbauten, die von Unterstützern der offiziellen Erzählung angeführt werden, zu den Gebäuden des WTC nicht gerechtfertigt. Wir dürfen annehmen, dass die Stahlrahmenbauten, mit denen wir uns befasst haben, die besten Beispiele sind, die die Kritiker finden können.


Aber bei sorgfältiger Untersuchung unterstützen diese Beispiele nicht ihre Behauptungen. Die Umstände, die den Einsturz der drei WTC-Gebäude umgeben, waren deutlich zu verschieden von denen der anderen Bauten. Selbst wenn diese Bauten in etwa mehr vergleichbar mit den Türmen und Gebäude 7 waren, die Art in der die Gebäude einstürzten, stimmt überhaupt nicht mit der Art und Weise der Einstürze des WTC überein. Kritiker der 9/11-Wahrheitsbewegung haben also weiterhin noch ein einziges Bauwerk in Stahlrahmenbauweise anzuführen, das alle diese Merkmale aufweist:


Der Einsturz begann sehr plötzlich.

Der Einsturz vollzog sich zumeist symmetrisch.

Die Einstürze zeigten eine gleichmässige Abwärtsbeschleunigung.

Die Einstürze brachten riesige Wolken an pulverisierten Trümmern hervor.

Die Bauwerke wurden völlig zerlegt und liessen keine grösseren baulichen Abstützungen stehen.

Die Einstürze zeigten seitliche Auswürfe von Staub und Trümmern.

Zeugen beschreiben Explosionen beim [und vor dem] Einsturz der Gebäude.

Die Einstürze wiesen chemische Rückstände von Sprengstoffen und/oder Brandsätzen auf.[42]


Dies waren alles Merkmale, die die drei Gebäude 1,2 und 7 des WTC aufwiesen. Unterstützer der offiziellen Erzählung mögen in der Lage sein, einen Einsturz eines Stahlrahmengebäudes aufzuzeigen, der einige dieser Eigenschaften aufweist, aber bis heute konnten sie nicht einen Einsturz eines Stahlrahmengebäudes nennen, der alle diese Merkmale jenseits einer geplanten (Abriss-)Sprengung aufweist.
























Der Leser/die Leserin wird ermuntert, die Informationen zu berücksichtigen, die wir über die Stahlrahmengebäude erstellt haben, und sie mögen für sich entscheiden, wie vergleichbar sie mit den Zwillingstürmen und dem World Trade Center 7 sind.


Wir schliessen mit einem Zitat von stopthelie.com zu Ihrer Erwägung:


"Es ist klar, wenige in der Wissenschaftsgemeinschaft zweifeln daran, dass es theoretisch für ein Gebäude möglich ist, einen Zusammenbruch zu erfahren, wenn es einer zerstörerischen Hitze über eine genügend lange Zeitspanne unterworfen wird. Und zusätzliche Faktoren wie fehlende Brandschutzverkleidung, keine Sprinklersysteme, ungenügender Stahl, um die Hitze abzuleiten, oder minderwertige Bauweise vergrössern geradezu diese Möglichkeit. Jedoch was "angezweifelt" wird (oder exakter: was als geradezu unmöglich angesehen wird), ist dass solch ein Versagen etwas ähneln würde, dass dem gleicht, wovon wir an 9/11 Zeugen waren.

Stufenweise, getrennte, asymmetrische Brüche, die sich mit der Zeit ausbreiten ... Vielleicht.


Gleichzeitiger Zusammenbruch von allen die Gewichtslast tragenden Säulen (und sie lassen einen Haufen von nett zusammengefaltetem Schutt zurück, der nur ein paar Stockwerke hoch ist) ... auf keinen Fall." [43]



Abschliessend noch ein Blick auf WTC 3-6


Anmerkungen:


[42] Die Merkmale sind aufgeführt unter: http://www.ae911truth.org/


[43] http://stopthelie.com/1-hour_guide_to_911.html#FireInitiatedCollapse