|     © 2017   |      AE911Truth.CH

PHYSIK  BEWEIST  SPRENGUNG

   

AE911Truth.CH

(Architects & Engineers for 9/11 Truth Switzerland)



Kaum ein anderes Ereignis hatte solche Folgen auf unser Zusammenleben wie der 11. September 2001:

Mehrere Kriege, in der Folge Flucht und Vertreibung, Einschränkungen der Freiheit und zunehmende Überwachungen auch in Europa.


Architects & Engineers benennt und belegt Sprengungen als die wirklichen Ursachen der Zerstörungen aller drei Hochhäuser am 11. September 2001 und hat das Ziel, die Öffentlichkeit darüber aufzuklären.


Immanuel Kant 1784: „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! [Wage es, weise zu sein!] Habe Muth dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.

Faulheit und Feigheit sind die Ursachen, warum ein so großer Theil der Menschen …  dennoch gerne Zeitlebens unmündig bleiben; und warum es Anderen so leicht wird, sich zu deren Vormündern aufzuwerfen. Es ist so bequem, unmündig zu sein.“


Haben Sie also den Mut, selbständig die Fakten prüfen. Es tun sich vielleicht ungeahnte Abgründe auf, wenn man die Tatsachen anschaut und sich nicht mit unhaltbaren Behauptungen von den Mainstream-Medien und wirrer Argumentation offizieller sogenannter Experten ablenken lässt oder in kognitive Dissonanz flüchtet (zu den psychologischen Abwehrmechanismen vgl. die Psychologie-Reihe zu 9/11).


Die Prinzipien der Wissenschaft besagen, dass alle verfügbaren und wichtigen Beobachtungen zur Erstellung einer Hypothese oder Theorie herangezogen werden, und diese auf Widerspruchsfreiheit und Plausibilität geprüft werden.

NIST erkannte als Regierungsbehörde zwar den freien Fall von WTC 7 an, doch gab es für diesen keine Erklärung, und die Daten für die Simulation des WTC 7-Einsturzes halten sie geheim.

Auch den geschmolzenen Stahl und das Pulver des WTC mit den Eisenkugeln und Nanothermit wollte NIST nicht sehen und die Zeugenaussagen über Explosiionen nicht anhören.

Insofern kommen mehrere Dinge zusammen, wenn physikalische Gesetze anderes belegen, als die offiziellen Regierungsbeamten der Öffentlichkeit verkaufen und bei einem der grössten und bedeutendsten Verbrechen der letzten Jahrzehnte das Beweismaterial von den Verantwortlichen schnell beiseite geschafft wurde. Stattdessen hätte es, wie von der Brandschutzverordnung No. 921 NFPA vorgesehen, gesichert und auf Brandbeschleuniger und Sprengstoffreste untersucht werden müssen, zumal über 100 Zeugen der Einsatzkräfte zuvor aussagten, sie haben Explosionen gesehen und gehört.


Wer Englisch kann, sollte auch die Originaldokumente und -seiten lesen und Filme ansehen. Die Übersetzungen sind nach bestem Wissen angefertigt. Verbesserungsvorschläge nehmen wir unter abw[ät]ae911truth.ch gerne an.

Für andere hoffen wir, dass diese Seiten eine Hilfe sind, die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu lesen, darüber nachzudenken, zu urteilen und darauf zu erkennen, dass die offizielle Erzählung zum 11. September nach physikalischem und naturwissenschaftlichem Gesetzen und Wissen nicht die Wahrheit, sondern eine - offenbar bewusst geplante und gezielt verbreitete - Lüge und Täuschung ist.


Dass diese Vertuschung von den meisten Leitmedien, Politiker/inne/n und auch Vertreter/inne/n der Fachwissenschaften gedeckt wird, sollte uns noch mehr Anlass sein, zu denken und zu handeln und dieses Schweigen zu beenden.


Die eigentlichen Planer von 9/11 sind noch weiter auf freiem Fuss.

Unserer Ansicht nach macht sich jede/r der Vertuschung und Beihilfe verantwortlich, die oder der weiterhin wegsieht statt eine neue Untersuchung einzufordern und die wahren Täter zu suchen und sie in einem öffentlichen Kriegsverbrecherprozess wie dem in Nürnberg zu verurteilen.



Was können Sie weiter tun?


- Unterschreiben Sie die AE911Truth-Petition, und auch bei 911untersuchen.ch


- Machen Sie AE911truth.CH bekannt - verschicken Sie E-Mails mit Link zu einem Beitrag, der Sie anspricht


- Stellen Sie Fragen - an Fachleute, Architekten, Ingenieure und Physiker die sie kennen: Wie konnte WTC7 im freien Fall  symmetrisch auf der ganzen Breite einstürzen? Woher kommt „das grösste Mysterium“ von 9/11 (New York Times), der geschmolzene Stahl? Woher kam das Vorwissen, die Warnungen vor Flügen, die Finanzspekulation auf Fluglinien?


- Laden Sie Freunde zu einem Diskussionsabend ein und schauen Sie zu Beginn ein kurzes Video.


- Werden Sie Mitglied bei AE911Truth.CH, Mitglied bei AE911Truth.org oder spenden Sie (Kontonummer unten).


- Wenn Sie Beiträge übersetzen können und möchten, dann wenden Sie sich an uns, bzw. an das Übersetzungsteam von AE911Truth.org.


- Ideen für weitere Beiträge sind sehr willkommen.

Wer sind wir und was wollen wir?

Art. 1

Unter dem Namen AE911Truth.CH besteht ein Verein im Sinne der Art. 60 ff. des Schweizerischen

Zivilgesetzbuches. Der Vereinsname steht als Abkürzung für Architects & Engineers for 9/11 Truth Switzerland.


Art. 6

AE911Truth.ch vereinigt Architekten, Ingenieure sowie interessierte Menschen zu einem Verein, der

folgende wissenschaftliche, pädagogische und humanitäre Zwecke verfolgt:

a. die völlige Zerstörung der drei Hochhäuser des New Yorker World Trade Centers am 11. September

2001 wissenschaftlich zu erforschen und die Ergebnisse in der Öffentlichkeit zu diskutieren;

b. wissenschaftliche Informationen und Erkenntnisse zu den wirklichen Ursachen der Zerstörung dieser

drei Hochhäuser zu verbreiten;

c. im Zusammenhang mit den mangelhaften Untersuchungen und den wissenschaftlich unhaltbaren

Berichten zu 9/11 der Frage nachzugehen inwiefern sich die damit befassten Personen aus

Forschung, Medien und Politik eines ethischen oder kriminalstrafrechtlichen Fehlverhaltens

(Vertuschung eines Verbrechens?) schuldig gemacht haben könnten, und die Erkenntnisse hierzu zu

veröffentlichen;

d. die Opfer von 9/11 sowie die an Folgeschäden leidenden Ersthelfer und ihre Angehörige in ihrem

Streben nach Gerechtigkeit und einer wirklich unabhängigen Untersuchung zu unterstützen, damit die

wahren Urheber der Verbrechen an 9/11 und ihre Gehilfen der Gerichtsbarkeit zugeführt werden

können;

e. der öffentlichen Wohlfahrt zu dienen durch die Bereitstellung wissenschaftlich gesicherter

Informationen zu 9/11, damit dadurch Feindbilder abgebaut, Frieden, Demokratie und Meinungsfreiheit gestärkt und gefördert sowie Bürgerrechte geschützt werden können.


(Auszug aus den Statuten. Die ganze Vereinssatzung zum Download).


Präsident:  Andreas Bührer

Unser Verein arbeitet mit der internationalen Organisation AE911Truth.org eng zusammen.


Kontakt:                                                    vorstand[ät]AE911Truth.CH

Postadresse: AE911Truth.CH, Postfach, CH-8000 Zürich


Spenden:                                Sie können auch gerne unsere Arbeit finanziell unterstützen:


  Durch eine Ueberweisung,

an:

AE911Truth.CH, 8000 Zürich

Postfinance-Konto (in Schweizer Franken):  89-636675-3

IBAN: CH87 0900 0000 8963 6675 3

BIC: POFICHBEXXX


oder durch Paypal, mit Klick auf den Button “Spende” oben auf der Seite rechts.

 

Vielen Dank.

Wir beantragen die Gemeinnützigkeit des Vereins und damit die Abzugsfähigkeit von Spenden.



„Die Schwierigkeit ist, dass wenn du es einmal siehst, du kannst es nicht übersehen.

Und wenn du es einmal gesehen hast,

wird das Stillhalten und Nichtssagen eine so politische Handlung, wie es auszusprechen.

Es gibt keine Unschuld. Auf beiden Wegen bist du verantwortlich.“  

Arundhati Roy  


„Ihrer Theorie fehlt die wissenschaftliche Glaubwürdigkeit.

Es ist sicher, dass sie von zukünftigen Generationen abgelehnt wird, wenn nicht von dieser.“

John D. Wyndham, PhD an die Regierungsbehörde NIST